Ressourcen Erschöpfungstag FL/CH 8. Mai 2020

Der nationale «Overshoot-Day» der Schweiz und Liechtensteins fiel dieses Jahr auf den 8. Mai. Nach nur rund einem Drittel des Jahres haben wir unseren Anteil an dem, was die Erde zu produzieren und leisten vermag, bereits aufgebraucht. Die übrigen 237 Tage des Jahres leben wir auf Kosten anderer – v.a. künftiger Generationen. – 5 Initiativen aus Liechtenstein zeigen, wie sie konkret dazu beitragen, den Trend umzukehren und den Erschöpfungstag schrittweise wieder Richtung Jahresende zu rücken.

Dabei waren:
der Vereinigung der Bäuerlichen Organisationen in Liechtenstein (VBO)
die Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz (LGU)
die Gartenkooperative
der Verein Ackerschaft
und die Gemeinda Vaduz

Hier gehts zum Beitrag dazu von Radio Liechtenstein.

Zudem haben die Landeszeitungen einen Artikel darüber verfasst:

Volksblatt

Vaterland

Wer zudem noch mehr über den Ressourcen Erschöpfungstag erfahren möchte, kann hier die Pressemeldung und hier die fünf Kernaussagen der Rednerinnen und Redner nachlesen.

Zudem wurde Elias Kindle von der SDG Arbeitsgruppe ins 1 FL TV Studio eingeladen, um vertieft über den Ressourcenerschöpfungstag und die Nachhaltigkeitsziele zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.