Wer sind wir?

Die SDG-Arbeitsgruppe vereint Organisationen aus der Entwicklungszusammenarbeit und der lokalen Nachhaltigkeits-Szene sowie engagierte Privatpersonen.  Folgende Organisationen sind in der Arbeitsgruppe vertreten: Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein (VertreterInnen von Caritas, SolidarMed, Tellerrand und WIR TEILEN), CIPRA International, Zukunftswerkstatt, Bioland Liechtenstein, Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO), Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz (LGU), Verein für Menschenrechte (VMR) und die Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen und Trusts (VLGST).

Vision

Das gemeinsame Interesse besteht darin, einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen zu leisten. Unsere Schwerpunkte liegen dabei auf der Aktivierung und Mobilisierung der Zivilgesellschaft.

Handlungsrahmen

Liechtenstein verpflichtete sich mit der Unterzeichnung der Agenda 2030 zur Umsetzung der 17 Sustainable Development Goals (kurz SDGs) sowohl im Inland als auch im Ausland beizutragen. Die SDGs bilden einen Referenzrahmen und ein Instrumentarium, um die grössten Herausforderungen an unsere Gesellschaft anzugehen.

Aktion

Die Arbeitsgruppe macht 1) die SDGs in Liechtenstein sichtbar und 2) verknüpft Akteure miteinander. In Zukunft werden auch 3) konkrete Massnahmen und Projekte zur Umsetzung der SDGS ausgearbeitet. Die Arbeitsgruppe sieht sich als direkter Ansprechpartner für die Zivilgesellschaft.